-
16 | 11 | 2018
  • Keine B 210nBei vernünftiger Nutzung vorhandener Verkehrswege ist eine Investition wie die B210n nicht notwendig!
  • Die B 210n mitten durch die Eheniederung als Naherholungs- und Landschaftsschutzgebiet? Das muss verhindert werden!

  • Entlastung der Kernstadt auch<br>durch alternative Verkehrsmittel!
  • Kukelorum - historische Schleuse<br>mit beliebtem Ausflugslokal ...... und diese Idylle - eine Oase der Ruhe und Naherholungsgebiet - würde durch die Querung der B 210n in unmittelbarer Nähe unwiderruflich zerstört werden!
  • Ausbau und Erweiterung des Schienenverkehrs Mehr Schwerlastverkehr auf die Schiene: z. B. auf die vorhandene und mittlerweile gut ausgebaute Bahnstrecke Aurich-Abelitz
2 3 4 5 6
 



» Mitglieder-Login
 
[ Aktuell ]


Der BILaNz-Klagefonds

Pressenotiz der BILaNz-Aurich zum Klagefonds (Unterstützung in den anstehenden Gerichtsverfahren zur B 210n)

Am Upstalsboom in Rahe, dem Symbol der „Friesischen Freiheit“ trafen sich Rolf Runge vom BUND Regionalverband Ostfriesland und Rüdiger Herrmann vom NABU Ostfriesland mit Johannes de Boer von der BILaNz-Aurich. BUND und NABU sind offiziell dem Klagefonds der BILaNz-Aurich beigetreten.

Der Klagefonds dient der Unterstützung von Bürgern, Landwirten, Umweltverbänden oder anderen Organisationen, die den Planfeststellungsbeschluss zum Bau der
B 210 n mit Anfechtungsklage angreifen oder sich in Enteignungsverfahren aufgrund eines solchen Beschlusses gerichtlich verteidigen.


 
 
 
» Kontaktformular     » Standort/Anfahrt     » Impressum     » Datenschutz     » Mitglied werden
Letzte Aktualisierung: 30.03.2016
© 2018 · steinweg.net