-
25 | 02 | 2017
 



» Trassenverlauf | Die B 210n von oben
» Mitglieder-Login
 

Die B 210n von oben - Luftaufnahmen

» Kirchdorf, Haxtum und Extum
» Rahestermoor und Rahe
» Extum, Walle und Sandhorst
 



Die folgenden Bilder verdeutlichen den derzeit geplanten Verlauf der B 210n. In den weiteren Planungsschritten kann es zu Änderungen des Straßenverlaufs kommen. Diese belaufen sich jedoch erfahrungsgemäß nur auf 80 bis 100 Meter zur derzeitigen Straßenführung. Rot eingezeichnet ist die geplante B 210n.


Kirchdorf, Haxtum und Extum

Dieses Bild zeigt den Blick von Schirum kommend in Richtung Haxtum/Rahe. Die Straße im Vordergrund ist der Middelburger Weg. Ebenfalls zu sehen ist die Kirchdorfer Straße, welche die obere Bildhälfte fast horizontal durchquert. Die B210n durchschneidet den Middelburger Weg und verläuft über die Kirchdorfer Straße in Richtung Rahestermoor, wo sie auf den Zubringer zur A31 trifft.


Dieses Bild zeigt den Blick von Schirum kommend in Richtung Haxtum/Rahe. Die Straße im Vordergrund ist der Middelburger Weg. Ebenfalls zu sehen ist die Kirchdorfer Straße, welche die obere Bildhälfte fast horizontal durchquert. Die B210n durchschneidet den Middelburger Weg und verläuft über die Kirchdorfer Straße in Richtung Rahestermoor, wo sie auf den Zubringer zur A31 trifft.


Die Aufnahme entstand nahe der Straße zum Haxtumerfeld mit Blick in Richtung Popens. Unten links verläuft die Westerfelder Straße, an die in der scharfen Linkskurve der Goschmeersweg anschließt. Am rechten Bildrand ist ein Teil der Siedlung an der Straße Hoher Weg zu sehen. Der größere Gebäudekomplex am oberen, linken Rand der Siedlung, ist die Behindertenwohnanlage "Lüttje Dörp". An das "Lüttje Dörp" grenzt die Kirchdorfer Straße. Die B210n läuft anfangs parallel zum Goschmeersweg, schließt mit zwei Auf- und Abfahrten an die Kirchdorfer Straße an, überquert in einem Bogen den Middelburger Weg und bindet dann an die Leerer Landstraße an.



Rahestermoor und Rahe

Auf diesem Bild blickt man von Kirchdorf kommend in Richtung Rahe. Im Vordergrund ist die Bebauung an der Straße Rahestermoor/Boomweg. Es folgt glänzend der Ems-Jade-Kanal mit der Schleuse Kukelorum auf der rechten Bildseite. Im Rahestermoor ist der Knotenpunkt von Zubringer und Südumgehung. Die Südumgehung verläuft nach rechts aus dem Bild in Richtung Haxtum/Kirchdorf/Schirum.


Dieses Foto entstand vom Ems-Jade-Kanal kommend, auf Walle blickend. Am unteren Bildrand verläuft die Oldersumer Straße. Sie verbindet Westerende, Riepe, etc. (links vom Bild) mit Aurich (rechts vom Bild). In dem schmalen Waldstück am linken Bildrand verbirgt sich der Upstalsboom. Am rechten Bildrand ist die Straße am Hilgenholt und der Unlanderweg zu sehen. Zwischen Upstalsboom und Unlanderweg ist die B210n geplant. Es sind zwei große Auf- und Abfahrten zur Anbindung der Oldersumer Straße geplant. Sie verläuft über die Sandhorster Ehe in Richtung Walle (Sandhorster Ehe ist im oberen Bilddrittel zu sehen; Wallster Häuser sind oben rechts noch sichtbar).



Extum, Walle und Sandhorst

Auf dem Bild blickt man von Rahe kommend in Richtung Sandhorst. Parallel zum unteren Bildrand verläuft die Extumer Brückenstraße, welche die Sandhorster Ehe mit einer kleinen Brücke überquert. Von unten links kommend, verläuft die B72 durch Walle in Richtung Auricher Stadtkern. Die B210n verläuft in Richtung Sandhorst, mit zwei großen Auf- und Abfahrten an der B72. Die B210n teilt das Bild in zwei Hälften: links von ihr liegt Walle, rechts sind Extum, das Auricher Zentrum und Sandhorst zu sehen.


Das Bild wurde von Moordorf kommend in Richtung Sandhorst fotografiert. Es zeigt die Sandhorster Ehe, die mittig durch das Bild verläuft und Walle (Häuser links) von Aurich (rechts oben) trennt. Diagonal zieht sich der Wallster Weg durchs Bild. Die geplante B210n soll hier mit zwei Auf- und Abfahrten an den Wallster Weg anschließen.


 
 
 
» Kontaktformular     » Standort/Anfahrt     » Impressum     » Datenschutz     » Mitglied werden
Letzte Aktualisierung: 30.03.2016
Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen [ Firefox, Opera, Google Chrome: STRG+D ]
© 2013 · steinweg.net